Halle 2019 - Herren unterliegen zum Saisonauftakt

von Sven Hartmann (Kommentare: 0)

Vor heimischer Kulisse kassierten die 1. Herren des TSV Ludwigsburg am vergangenen Wochenende direkt zwei Niederlagen zum Auftakt in die neue Saison.

Samstags unterlag man dem HC Lahr deutlich mit 2:7. Der körperlichen Intensität konnte man schon früh nicht auf Augenhöhe begegnen. Deutlich zu viele einfache Fehler wurden von den Gästen umgehend bestraft, so dass man bis auf eine 15-minütige Phase gegen Ende der zweiten Halbzeit über die gesamte Spieldauer hinweg deutlich unterlegen war.

Gegen Freiburg sollte sich zeigen, ob man aus den Fehlern des vorigen Tages lernen konnte. Der frühe Rückstand nach knapp 30 gespielten Sekunden indizierte jedoch das Gegenteil. Im Anschluss an diesen Schock spielte man jedoch deutlich griffiger und konzentrierter, so dass gegen den Absteiger aus der Oberliga zur Pause „nur“ ein 0:3 auf der Anzeigentafel zu lesen war. Den Start in die zweite Halbzeit verschlief die Mannschaft jedoch auf katastrophale Art und Weise. Noch mit den Köpfen in der Pause setzte es 20 Sekunden nach Wiederanpfiff das 0:4. Von diesem Schock erholte sich die Truppe jedoch und man konnte die zweite Halbzeit insgesamt deutlich ausgeglichener gestalten und unterlag am Ende mit 3:7 gegen einen der stärksten Gegner der Liga.

Lassen sich die Niederlagen noch verkraften und akzeptieren, so verbittert doch die (unnötige) Verletzung des Routiniers Kevin Runkel. Eine Minute vor Schluss landete ein Eckenschuss direkt am Kopf. Die Schutzmaske verhinderte glücklicherweise schlimmeres, einen Cut unter dem linken Auge hindert den wichtigen Abwehrspieler dennoch für 2 ½ Wochen an der Punktspielteilnahme. Auch Robin Scholl fällt mit einem am Abend zuvor erlittenen Handbruch für die restliche Saison aus.

Am 23.11.2019 treten die Herren auswärts um 17 Uhr beim VFB Stuttgart an. Es gilt hier den nächsten Schritt der Anpassung an das neue Liganiveau erfolgreich(er) zu gestalten.

Zurück