1. Herren verlieren trotz Kampf

von Sven Hartmann (Kommentare: 0)

TSV Herren verpassen Sieg gegen Konstanz
In einem turbulenten Spiel mit 5 Toren in den letzen 10 Minuten verliert die erste Mannschaft aus Ludwigsburg mit 4-5 gegen den Oberliga-Absteiger aus Konstanz.
Nach 27 Minuten stand es bereits 2-0 für die Mannschaft vom Bodensee; durch ein Solo nach 9 Minuten durch die verschlafene Abwehr der Ludwigsburg sowie durch ein Eckentor nach einer unnötigen Strafecke. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gelang es ebenfalls durch 2 Eckentore das Spiel ausgeglichen zu gestalten (33., 40. Minute, Stephan Wildermuth), ehe nach 50 Minuten Robin Scholl das 3-2 durch einen schönen Schuss unter die Latte glückte.
Die letzten 10 Minuten begannen mit einem Doppelschlag für Konstanz zum 4-3, doch auch hierauf hatte das Team von Falk Heßler die richtige Antwort parat; mit seinem dritten Eckentreffer sorgte Stephan Wildermuth nach 57 Minuten für den erneuten Ausgleich.
An dieser Stelle hätte der Schlusspfiff auf beiden Seiten für zufriedene Gesichter gesorgt, doch Konstanz kam in der 59. Minute noch einmal gefährlich in den Kreis und nach schöner Hereingabe von der rechten Grundlinie musste ein Spieler nur noch den Ball zum 4-5 Endstand ins Tor blocken.
Eine insgesamt solide Leistung mit Schwächen in Abwehr und Chancenverwertung, hierfür muss für die kommenden Spiele am Freitag (20.30Uhr beim HC Ludwigsburg) und Sonntag (14 Uhr bei den Stuttgarter Kickers) noch im Training hart gearbeitet werden.
J. Gulde

Zurück