TSV Herren erkämpfen einen Punkt beim VfB Stuttgart

von Philipp Knauer (Kommentare: 0)

Gegen die Oberliga-Absteiger aus Stuttgart agierte man tief stehend, um das Spiel der Hausherren zu unterbinden. Trotz einer klaren Überzahl an Strafecken konnten die VfBler den Ball nicht im Tor unterbringen. Der TSV selbst schaffte es, Torgefahr aus einigen Kontersituationen zu schaffen. Einer dieser Konter in der Mitte der zweiten Hälfte, ein schnell ausgeführter Freischlag, führte dann zur Führung, die Yannik Hallmann per argentinischer Rückhand erzielte.
Etwa 10 Minuten vor Ende gelang Stuttgart der verdiente Ausgleich per Strafecke und es folgte eine weitere Druckphase, die die TSV-Herren mit viel Kampf und einem stark haltenden Torhüter Timo Stephan überstanden.
Somit überwintert man mit 7 Punkten aus 6 Spielen.
Als nächstes steht die Vorbereitung zur Hallenrunde an.

Zurück